KROLL -
WHERE LOGISTICS
MEETS PASSION
WELTWEITER
TRANSPORT-
SERVICE
LUFTFRACHT
SEEFRACHT-
BAHNFRACHT

Grüne Logistik - was ist möglich?

Immer mehr Unternehmen setzen auf Grüne Logistik. Darunter versteht man die Transformation der Logistik, der Lieferketten (Supply Chain) und der Lagerlogistik zur Schaffung umweltfreundlicher und ressourceneffizienter Prozesse. Schädliche Auswirkungen auf die Umwelt und der Verbrauch nicht erneuerbarer Ressourcen können dadurch reduziert werden. Um diese Ziele zu erreichen, gibt es eine ganze Palette an Maßnahmen und Innovationen.

Nachhaltigkeit bei der Kroll Internationalen Spedition

Dem Umweltschutz kommt eine immer größere Bedeutung zu. Daher hat sich Kroll Internationale Spedition der Grünen Logistik verschrieben. Bei der Durchführung unserer Dienstleistungen sind wir stets bemüht, Schadstoffemissionen zu senken und Ressourcen zu schonen. Der Verkehrssektor muss ebenfalls einen Anteil zur CO2 Senkung beitragen. Eine CO2 neutrale Logistik ist ein sehr ehrgeiziges Vorhaben für die Zukunft. Der Weg dorthin geht aber nur in kleinen Schritten zur bestmöglichen Nachhaltigkeit. Unsere .

Konkrete Umsetzungsmöglichkeiten

Gerne erörtern wir mit Ihnen an konkreten Beispielen den Einsatz grüner Logistik für Ihre Frachttransporte. Die Bahnfracht beispielsweise ist die umweltfreundlichste Beförderungsart. Alternativ setzt man möglichst verbrauchsarme Fahrzeuge ein. Außerdem sollten die kürzesten Routen gewählt, Staus gemieden und Leerfahrten reduziert werden. Neben dem Transport spielt auch die Lagerlogistik eine wichtige Rolle. Durch Kleinere Lagerflächen kann der Stromverbrauch erheblich gesenkt werden. Mit ökologischen Verpackungen und deren Recycling kann ein weiterer Beitrag geleistet werden. Alle Möglichkeiten können Sie gerne persönlich mit uns besprechen.Um die CO2 Belastung zu ermitteln, greifen wir auf entsprechende Portale und teilweise auch auf Carrier Web Seiten zurück. Dadurch gibt es die Möglichkeit den Transportweg mit unterschiedlichen Transportteilnehmern zu betrachten. In Zusammenarbeit mit den Fluggesellschaften bieten sich verschiedene Möglichkeiten der CO2 Kompensierung an: durch Kauf von grünen Fuel (sogenannte SAF, Sustainable Aviation Fuels) durch Klimaschutzprojekte von Non-profit-Organisationen oder einer Kombination aus beiden Möglichkeiten. Das Thema ist Jung, uns aber nicht Fremd und wir können bei einem informativen Gespräch auch die Möglichkeiten eines gemeinsamen Weges erörtern.


Jetzt Kontakt aufnehmen